Wichtige Hinweise zum Besuch des AquaFit Zeven

Das AquaFit Zeven wird im Verlauf einer Pandemie wieder betrieben. Die aufgeführten Maßnahmen sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Dafür ist es jedoch zwingend erforderlich, dass auch  unsere Badegäste Eigenverantwortung –  gegenüber sich selbst  und anderen – durch Einhaltung der Regelungen übernehmen.

Personen mit einer bekannten/nachgewiesenen Infektion durch den Corona-Virus ist der Zutritt nicht gestattet. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen.

Anweisungen des Personals oder weiterer Beauftragter ist Folge zu leisten. Nutzer, die gegen die festgelegten Maßnahmen verstoßen, können des Bades verwiesen werden.

1. Kontaktnachverfolgung

In Schwimmbädern ist eine Kontaktnachverfolgung zwingend vorgeschrieben. Dazu werden personenbezogene Daten erhoben. Bei begründeten Zweifeln an den gemachten Angaben ist das Badpersonal berechtigt, sich ein amtliches Ausweisdokument zum Abgleich vorlegen zu lassen.

Werden die notwendigen Angaben verweigert, so darf ein Zutritt zum AquaFit nicht gewährt werden.

Unsere Besucher können über die Corona-Warn-App oder die Luca-App einchecken. Darüber hinaus ist die schriftliche Erfassung über ein Kontaktformular möglich. Hierzu sind die ausliegenden Datenschutzhinweise nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu beachten (Hinweise lesen). Das Kontaktformular finden Sie hier.

2. Einlass und Kasse:

Ab Betreten des Bades bis zu den Umkleiden ist mind. eine medizinische Maske als Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Ausgenommen hiervon sind Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres und Besucher mit einer ärztlichen Bescheinigung.

Bei Betreten des Bades bitte Hände desinfizieren. Spender stehen am Eingang zur Verfügung.

3. Mindestabstand 1,5 m

Der Mindestabstand von 1,5 m zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, ist im gesamten Bad zu beachten – auch im Wasser.

4. Badebetrieb:

  • Beträgt im Landkreis Rotenburg (W.), ohne dass eine Warnstufe festgestellt ist, der Indikator „Neuinfizierte“ mehr als 35, gilt die 3-G-Regelung (Zutritt für Geimpfte, Genesene und Getestete).
  • Gilt die Warnstufe 1 im Landkreis Rotenburg (W.) greift die 2-G-Regelung. Somit haben geimpfte und genesene Badegäste Zutritt zum Bad.
  • Wird mindestens die Warnstufe 2 im Landkreis Rotenburg (W.) festgestellt gilt die Regel 2-G +. Neben einem Impf- oder Genesenennachweis ist zusätzlich einen Nachweis über eine negative Testung vorzulegen. Darüber hinaus ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Die Regelungen gelten nicht für Kinder, Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation nicht impfen lassen dürfen. Personen mit medizinischer Kontraindikation müssen allerdings den Nachweis eines negativen Tests vorlegen können.

Bei Nichtvorlage eines entsprechenden Nachweises darf dann der Zutritt zum AquaFit nicht gewährt werden.

Der Whirlpool bleibt vorerst außer Betrieb.

5. Saunabetrieb

Der Saunabereich öffnet ab dem 01.11.2021. Hier gilt unabhängig von den Inzidenzwerten die 2-G-Regel (Zutritt für Genesene und Geimpfte). Bei Feststellung mind. der Warnstufe 2 greift die Regel 2-G +.

Das Dampfbad bleibt vorerst geschlossen.

6. Massagen:

Massagen werden ab dem 04.11.2021 wieder angeboten. Es handelt sich hier um körpernahe Dienstleistungen. Die entsprechenden Bestimmungen werden durch die Masseure umgesetzt. Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an das Kassenpersonal.

Wir freuen uns wieder Badegäste begrüßen zu können. Haben Sie eine schöne Zeit im AquaFit Zeven!